Außerdem
bei uns zu Gast:
Horst, der Raucher,
von
Michael Sowa

Horst.PNG

Aktuelle Ausstellung

>>FAUNA<<
14 Künstlerinnen der "Schlumper"


      Finissage am 3.12.22 ab 18:00     

Bildschirmfoto 2022-11-01 um 13.02.32.png

Vierzehn KünstlerInnen
Eine Ausstellung!

Margid Ajjane, Benjamin Binder,

Ulla Diedrich- sen, Miriam Hosner,

Malte Kaiser, Rohulla Kazimi,

Bernhard Krebs, Benjamin Langner,

Rabka Mehr, Thorsten Raab,

Janika Roth, Birthe Seiden- sticker,

Horst Wäßle, Brigitte Wolter.

Alle Künstler arbeiten in der Ateliergemein- schaft „Die schlumper“ in Hamburg.

Die Schlumper sind eine 1980 von dem Hamburger Künstler Rolf Laute (1940-2013) gegründete Ateliergemeinschaft.

Der Ursprung der Schlumper liegt in der Idee Rolf Lautes, an einem Wandbild im

Wilfried Borck-Haus in Hamburg-Alsterdorf künstlerisch begabte Bewohner zu beteiligen.

Heute ist die Ateliergemeinschaft von

KünstlerInnen mit unterschiedlichen Behinderungen und künstlerisch individuellen Positionen weit über Hamburg hinaus bekannt.

 

Die selbstbestimmte und freie künstlerische Tätigkeit ist das Grundprinzip.

Der Name „Die Schlumper“ geht auf die Straße „Beim Schlump“ in Hamburg zurück,

in der sich das erste Atelier der KünstlerInnen und Künstler befand.

Über die Künstler

Bildschirmfoto 2022-11-01 um 13.01.49.png
Bildschirmfoto 2022-11-01 um 12.59.51.png